KulTour & Mehr


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Westend

Führungen in Wiesbaden > EntdeckungsTouren



Von Hinterhöfen und
sozialem Wohnungsbau

Eine stadtgeschichtliche
Entdeckungstour durch das Westend



Donnerstag, 26. Mai 2022, 15.00 Uhr
Treff: Georg-Buch-Haus, ehem. Gewerbeschule (Wellritzstraße 38)

Leitung: Rainer Niebergall

Für Gruppen jederzeit buchbar
Gruppentarif (bis 25 Personen) 106,00 €


Öffentliche Führungen
Christi Himmelfahrt, 26. Mai 2022, 15.00 h
Sonntag, 14. August 2022, 15.00 h

Treffpunkt: Georg-Buch-Haus (Wellritzstraße 38)
Dauer ca. 2 1/2 Stunden

Tickets: 9,00 € pro Person

Karten vor der Veranstaltung
Reservierung 0611 507427


Presse-Echo


Ihre Nachricht an uns



Nach dem Stadterweiterungsplan von Carl Boos von 1856 hätte eigentlich westlich der Schwalbacher Straße ein Landhausviertel entstehen sollen, doch 1860 beantragte Bürgermeister Fischer das Enteignungs-
verfahren, um in diesem Gebiet die noch in der Stadt verbliebenen Bauern anzusiedeln, damit ihre Mist-
haufen den Kurbetrieb nicht mehr störten. Weil aber Wohnungsnot herrschte, siedelten sich hauptsächlich Handwerker, kleine Gewerbetreibende, Dienstpersonal und subalterne Beamte, sog. „Tintenkleckser“, hier an. Um 1890 war die Ringstraße erreicht, eigentlich ge-
dacht als äußere Umrandung der Stadt. Aber die Be-
völkerung wuchs und wuchs …

Blücherstraße und Westendstraße setzten die inner-
städtischen Achsen jenseits der Ringstraße fort, 1894 war die Scharnhorststraße erreicht. An eine offene Bebauung, wie sie der malerische Städtebau propag-
ierte, war nicht zu denken. Angesichts der Bevölke-
rungsentwicklung entschied die städtische Flucht-
liniendeputation, den gestiegenen Bedarf an Wohn-
raum unterschiedlicher Qualität im Westend für eine kleinbürgerliche bis mittelständische Bewohnerschaft weiterhin durch Mietshäuser in Blockbauweise mit billigen Wohnungen in den Hinterhöfen zu decken. Schulen wurden gebaut, und ein Stadtbad.

Den Bauboom beendete erst 1907/08 eine Hypothe-
ken- und Immobilienkrise. Die Straßen endeten auf der grünen Wiese, wo angesichts des gravierenden Man-
gels an bezahlbarem Wohnraum 1920/21 der einset-
zende kommunale Wohnungsbau die Bautätigkeit fortsetzte.

Begleitend zur Führung oder wenn Sie den Spaziergang auf eigene Faust unternehmen möchten, können Sie ein Skript zum Preis von 12,50 € (als pdf-Datei 10,50 €) erwerben.

85 Seiten, DIN A 4, spiralgebunden.

Versand zzgl. Versandkosten (Pauschale 1,90 €)









Rainer Niebergall – KulTour & Mehr
Stadtführungen, Stadtgeschichte, Planung, Organisation & Management

Mitglied im Bundesverband
der Gästeführer in Deutschland e. V.
Taunusstraße 57 • 65183 Wiesbaden • Telefon 0611 507427 • Mobil 0171 2006704
Email: Info@KulTour-und-Mehr.de


Home | Nächste Tour am Sonntag | 40 x Wiesbaden | Termine | Regeln | Stadtführung in Wiesbaden | Führungen in Wiesbaden | Am Abend mit der Laterne | Gruppen-Führungen | Reiseleitungen | Reportagen | Presse-Echo | Gutscheine | Impressum | Skripts | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü